2014 => 2015 — ein ausblick

ausblick-2015

ich bin nun weiss gott nicht der planer vor dem herrn… 

also eigentlich plane ich fast nichts. ich stelle mich eher selbst vor vollendete tatsachen und schaue dann, wie ich damit klarkomme 😉
aber marit hat zu ihrer blogparade „was bringt 2015 neues?“ (auf-)gerufen und da muss ich natürlich auf den allerletzten drücker dabei sein…
(und wünsche dir bei der gelegenheit ein gutes, ein wirklich gutes jahr!)

sehr gerne hangele ich mich einfach an ein paar von marits leitfragen entlang 😉

was lief gut in 2014?

hochwertige kostenlose inhalte zahlen sich aus. punkt.

dafür, dass ich es in 2014 auf 3 blogartikel gebracht habe, bin ich mit meinen blog-statistiken sehr zufrieden. 
um die 100.000 seitenaufrufe mit meinen wenigen artikeln… da kann ich nicht meckern.

richtig vorteilhaft, was meine sichtbarkeit und meinen angestrebten expertenstatus angeht, war und ist der kostenlose mailchimp-newsletter-kurs (auch wenn der schon wieder inhaltlich etwas veraltet ist). der artikel zu dem mailchimp-kurs wurde fast genau 10.000 mal in 2014 aufgerufen (lt. jetpack-statistik und 9.600 mal lt. google analytics). die frei zugänglichen youtube-videos zu dem mailchimp-kurs wurden 18.000 mal aufgerufen. 

ich habe diesen newsletter-kurs bewusst nicht „ausgeschlachtet“ bzgl. vergrößerung meiner liste oder upsell in richtung „mailchimp-profi-kurs“ o.ä. 
ich habe ihn einfach erstellt und online gestellt. fertig. 
auch wenn sich das nicht direkt monetär bemerkbar macht, habe ich damit einiges auf mein „experten-konto“ eingezahlt.

was lief noch gut in 2014?

  • masterminds
    grandios und über alle maßen hilfreich war/ist, dass ich teil eines erfolgsteams sein darf, in dem sich wirklich geholfen und ausgetauscht wird und wo jeder vom anderen profitiert
  • facebook
    mich in facebook zu engagieren und andere darüber zu unterstützen voran zu kommen funktioniert für mich wunderbar. abgesehen von viel positivem feedback entstanden hierüber sehr wertvolle kontakte (wobei „wertvoll“ hier definitiv nicht im finanziellen sinne sondern eher bzgl. persönlicher weiterentwicklung zu verstehen ist). facebook hat sich für mich in 2014 zu dem netzwerk schlechthin entwickelt. mittlerweile checke ich erst facebook und dann meine mails. das will etwas heißen…
  • online starter kurs mit marit alke und meiner wenigkeit
    mehr aus einer facebookchat-laune heraus entstand die idee von marit, so eine art online-basiskurs zu machen… und da das eigentlich genau mein thema ist wegen „online sichtbarkeit“ und so, haben wir ende november den online starterkurs mit fast 10x so vielen teilnehmer wie geplant gestartet… 
    dieser kurs läuft aktuell noch… und der macht uns (und den teilnehmern) richtig spass.

was lief nicht ganz so gut in 2014?

ups, keine leitfrage von marit — ist aber immer ein spannendes thema:
nicht so gut lief, dass ich viel zu wenige blog-artikel geschrieben habe (siehe oben) und einen facebook-starter-kurs angekündigt habe, den ich immernoch nicht fertig habe… ich habe mir da etwas viel vorgenommen aber der kurs wird in den nächsten wochen definitiv fertiggestellt. 
auch meine facebook-seite habe ich nicht gerade gepusht — sie wächst langsam aber stetig, was für mich auch ok ist. 
eigentlich wollte ich in 2014 auch schon in irgendeiner form mit online-kursen etwas umsatz machen… ist auf 2015 verschoben 😉

…einige private dinge in 2014 nicht wirklich schön gewesen. gehe ich hier aber nicht weiter drauf ein. war 2014. ist vorbei.

wie ich meine online-sichtbarkeit in 2015 weiterentwickeln werde?

blog frequenz erhöhen
mehr artikel, mehr tutorials, mehr verlinkungen mit bloggern, …
ich gehe da aber wenig strategisch ran und schaue einfach, was sich aus mehr aktivität ergibt.
podcast publizieren
möchte ich in 2015 auch starten (nicht zuletzt motiviert durch gordon schönwälders podcast helden, der hier einen tollen job macht). technische hürden habe ich beim podcast-thema keine (mit über 15 jahren tonstudio-erfahrung) — inhaltliche und strukturelle fragen beantworten sich dann von selbst via häufiger geschriebene blogartikel…
online kurse anbieten
mein ziel ist ja generell mein über 15 jahre gesammeltes webdesign- / online-marketing-wissen in online-produkte zu giessen. 
2015 wird für mich definitiv das jahr der eigenen online-kurse. das wird nicht alles über diesen blog laufen und sicherlich auch eine menge zusätzliche sichtbarkeit bringen. dank marit alke und einigen anderen unterstützern (besonderer dank auch an claudia kauscheder und mirjam poehls 😉 ) wird das dann auch in einer didaktisch verständlichen form passieren…
kurze video-tutorials produzieren
mit kurzen anleitungen / screencasts, die ich vorrangig auf youtube und in eigenen blog-artikeln veröffentliche wird sich die anzahl der youtube-abonnten und blog-leser sicherlich auch weiter erhöhen. das ist auch ein format, das mir sehr liegt — wo ich aber definitiv auch noch viel zu wenig gemacht habe…

 

was will ich für mich persönlich in 2015 erreichen?

auch wieder so etwas worüber ich mir sonst keine konkreten gedanken mache.
mein hauptthema wird 2015 sein: fokus
fokus auf das, was ich kann und was wichtig ist. 
nicht, was andere erwarten, sondern was mir wichtig ist. 

thematisch passende hörbuch-pflichtlektüre zum hören in dauerschleife
(links gehen zu audible und sind affiliate links): 
essentialism —  greg mckeown (ein muss)
the one thing — gary keller, jay papasan (kein muss aber gut)

mehr zu meinen generellen zielen kannst du in einem anderen artikel (auch zu einer blogparade) nachlesen: 
blogartikel: „jetzt wirds persönlich: mein warum“

der „warum“-artikel war auch ein highlight in meinem diesjährigen blogger-dasein. hätte nie gedacht mal über ein so persönliches thema hier im „technik/marketing“-blog zu schreiben — mal ganz abgesehen von den ermutigenden und beeindruckenden reaktionen, die ich darauf erhalten habe…

so, jetzt bist du dran!

wohin willst du in 2015?

 


 
▶︎ CAMTASIA Grundlagenkurs: ab 29.5.

 

 

11 kommentare schreiben sie einen kommentar

  1. Hallo Frank,

    ich bin beeindruckt, 3 Artikel und 100.000 Aufrufe, das spricht Bände.

    Ich habe da eine Frage:
    Machst du nur Coaching oder setzt Du die Dinge auch beim Kunden um?

    LG
    Peter

    • hallo peter,
      ja, ich habe so einige evergreen-artikel (dropbox und mailchimp-themen…) — ist heftig, was allein darüber passiert.
      bestimmte dinge setze ich auch direkt um, hängt davon ab was es ist.
      hilfe zur selbsthilfe liegt mir aber am meisten 😉
      liebe grüße!
      frank

  2. Hallo Frank
    wow, da hast du ja richtig viel vor! Klingt aber richtig spannend und ich freue mich schon und bin gespannt auf deine Inhalte!
    Fokus finde ich ein klasse Wort, fast hätte ich das auch zu meine Wort des Jahres 2015 erkoren. Habe mich dann aber doch für das Wort „Mut“ entschieden.
    Schmunzeln musste ich, dass du erst Facebook checkst, vor deinen Mails. Das geht mir ähnlich 🙂
    Liebe Grüsse & viel Spass & Erfolg in 2015
    Julia

  3. Hallo Frank,

    ich gratuliere Dir zu dem, was du geschafft hast und zu deiner erreichten Wirkung. Du gehst deinen authentischen Weg. Unsere Wege sind für uns auch mal krumm, auch wenn andere das ganz anders sehen. Gehe deinen Weg weiter, das macht mir Mut für meinen Weg.

    Mit Freude und Respekt

    Ulrich

    • hallo ulrich,
      schön, das von dir zu hören. danke dir für die bestärkung!
      mittlerweile sehe ich keine andere möglichkeit mehr, als meinen weg zu gehen.
      anscheinend braucht es 2 jahrzehnte, bis ich wieder in die spur — in meine spur — gekommen bin.
      früher war ich da viel rigoroser — irgendwann habe ich wohl gedacht, alles so machen zu müssen, wie andere es mir vormachen…
      alles gute für dich, ulrich!
      frank

      • Hallo Frank,
        vielen Dank für deine Wünsche.

        Umwege sind in meinem Leben sehr oft gute Lehrpfade gewesen. Hinterher war ich schlauer und kenne mich immer mehr ein Stück besser.

        Mit Freude und Respekt
        Ulrich Teichert
        der Menschen hilft ihre Ziele endlich anzugehen

  4. Wow, Frank ich begeistert, wie du deine Spur jetzt gehst. Und über deine neue Sichtbarkeit sowieso. Habe ich dir ja in 2014 schon geschrieben. War gestern. Daher heute noch mal. 🙂 –
    Danke dir, dass du in 2014 meiner Einladung zum Blaumacher-Interview gefolgt bist.
    Guten Start und alles Liebe,
    Ulrike

  5. hallo frank,

    ich habe den blogartikel gerade erst entdeckt und WOW, ich gratuliere dir zu dem was du 2014 bewegt hast.
    …und grübel warum dieser online kurs im november an mir vorbeigegangen ist? autsch, ich weiss es, war im urlaub…
    ich freue mich deine online kurse die kommen! eines meiner themen für 2015 ist sichtbarkeit – das könnte prima passen!

    ich wünsche dir ein geniales, magisches 2015 voller energie!
    liebe grüsse
    jutta

    • hi jutta, ja der kurs hat sich so schnell (über)füllt, dass ich das gar nicht an die große glocke gehhängt habe…
      und urlaub ist ein sehr guter und angenehmer grund so etwas zu verpassen…
      danke dir für dein lob, ja 2015 wird spannend!
      liebe grüße!
      frank

Schreibe einen Kommentar

pflichtfelder sind mit * markiert.


Du bist selbständig und möchtest Facebook besser verstehen und für dein Business nutzen? Jetzt unverbindlich vorregistrieren!
Hello. Add your message here.